FAQ

Start > Vätternrundan 300 km > Die Tour > (Svenska) Subgrupp

(Svenska) Subgrupp

Die schnellsten Radfahrer schaffen die Vätternrundan in einer Fahrzeit zwischen 7 bis 9 Stunden.  Dieses Jahr erhalten 720 bereits angemeldete Fahrer/innen die Möglichkeit, in sogenannten fast-groups (Sub9) am Samstag Mittag zu starten. Es werden ingesamt12 Startgruppen gebildet, die zwischen 12.00 – 13.04 Uhr beginnen. Die regulären Starts enden um etwa 6 Uhr am frühen Samstag Morgen.

Die Idee zu dieser zusätzlichen Startzeit ergab sich aus der Tatsache, dass bei gleicher Startzeit, besonders schnelle Rennradfahrer/innen andere, langsamere Radfahrer öfter haben überholen müssen. Dieses Fahrerrisiko wollten wir minimieren und haben deshalb einen zusätzlichen Startslot für besonders schnelle Fahrer gebildet. Dieser in den Mittag verlegte Start ermöglicht, das bis zum erreichen des Westufers des See Vättern eigentlich kaum mit Überholmanövern gerechnet werden muss.

Die Teilnehmer/innen

Die 720 Radfahrer der fast-groups werden ausschließlich über die teilnehmenden Vereine aufgestellt.

Kann ich meine Startgruppe ändern bzw. zu einem späteren Zeitpunkt starten?

Die Startzeit kann vor Ort in Motala geändert werden, insofern zu der gewünschten Startzeit noch Spielraum ist.

Welchen Service gibt es zu diesem Zeitpunkt des Rennens?

Auch mit später Startzeit werden Service und Unterstützung entlang der gesamten Strecke organisiert und angeboten. Streckenfahrzeuge sind mit Beginn der Strecke auf der Ostseite des Sees im Einsatz, Stops mit Getränken und Versorgung (Verpflegungspunkte werden noch bekannt gegeben).  Bitte beachten Sie, dass der Verpflegungspunkt in Hio um 18.20 Uhr schließt.

Welche zeitlichen Begrenzungen herrschen während des Rennens?

Am Tag der Veranstaltung, Samstag, gelten folgende  zeitliche Begrenzungen, auch Cutt-off times genannt:
Ödeshög (14.30 Uhr), Gränna (15.30 Uhr), Jönköping (16.20 Uhr), Fagerhult (17.15 Uhr), Hio (18.20 Uhr), Karlsborg (19.20 Uhr), Boviken (20.00 Uhr), Hammarsundet (21.00 Uhr), Medevi (21.45 Uhr). Das Ziel in Motala schließt um spätestens 24.00 Uhr. Sollten Sie an einem der genannten Punkte zu einem späteren Zeitpunkt eintreffen, werden Sie gebeten, das Rennen an dieser Stelle zu beenden.

Wie schnell darf ich bzw.mein Team fahren und wird es viel Verkehr geben?

Auch die schnellsten Fahrergruppen der sogenannten fast-groups sind weiterhin fester Bestandteil des Jedermann Rennen Vätternrundan. Dieser findet auch öffentlichen Verkehrsstrassen statt. Zwar weniger als üblich, wird dennoch Verkehr vorhanden sein. Folgen Sie bitte den Streckenschildern sowie den Anweisungen unserer Streckenposten. Bitte beachten Sie auch, dass die Fahrer der fast-groups die Fahrer der regulären Startzeiten etwa zum Ende des Rennens hin erreichen werden.

Gibt es organisatorische Besonderheiten für die fast-groups in Motala?

Wie die Teilnehmer mit regulären Startzeiten müssen die Fahrer der fast-groups Ihre Startnummern auf dem Expo Gelände in Motala abholen. Die Öffnungszeiten der Expo werden im Verlauf des kommenden Frühjahrs noch bekannt gegeben.  Ist das Rennen endlich geschafft, erhalten die fast-group Fahrer im Ziel in Motala wie die weiteren Teilnehmer eine Medaille sowie eine persönliche Urkunde.

Annons:

Våra partners

Vätternrundan skulle aldrig vara vad det är idag om det inte vore för våra fantastiska partners som delar vår passion för cykelsporten